Presse

zurück

Architekturführung in Gutenstein

21.08.2017

"Bauwerke und Gärten erzählen Geschichte(n). Wir öffnen für Sie architektonisch und historisch außergewöhnliche Orte und erwecken Österreichs Architekturerbe zum Leben." so der Verein Architekturerbe Österreich. Der nächste Termin, an dem ein weiterer „außergewöhnlicher Ort“ im Rahmen einer Führung besichtigt werden kann, rückt näher:

 

02 Die Architekten Deininger in Gutenstein

Julius Deininger und sein Sohn Wunibald prägen mit ihren zwischen 1887 und 1905 entworfenen Bauwerken bis heute das Ortsbild von Gutenstein. Ihr architektonisches Erbe umfasst neben mehreren Villen das „Schwimm-, Dampf- und Wannenbad“ und die Erweiterung des Schlosses Hoyos. Insbesondere anhand ihrer Villenarchitektur lässt sich die Stilpalette und Entwicklung der Architektur in der Zeit um die Jahrhundertwende ablesen. Bei einem Rundgang durch den Ort Gutenstein mit architekturerbe.at lernen Sie die wichtigsten Deininger-Bauten und ihre Bewohner kennen.

Datum: Samstag, 2. September 2017, Beginn 14 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden

Ort: 2770 Gutenstein

Führung: Architektin Christl Heidler-Trebesiner

Kosten: 25,- Euro pro Person (unter 25 Jahre 15,- Euro)

 

Anmeldung und Info: www.architekturerbe.at / facebook: @architekturerbe.at / Timo Riess 0664/850 46 25